Wo ist der Februar hin?

Der Monat Februar verging aber auch wie im Flug. Hier halte ich Euch wenigstens einmal up to date was diesen Monat Neues passiert ist bei LICHT FILM.

#

Zu allererst einmal habe ich hauptsächlich endlich ein recht umfangreiches Projekt aus dem letzten Jahr finalisiert. Nicola + Uwe feierten einen sehr persönlichen Event im engsten Kreis für mehrere Tage auf Sylt. Zwei Wochen später wurde dann sommerfestlike in Pfäffikon bei Zürich gefeiert. Hier der dazugehörige passwortgeschützte Highlightclip.



#

Dann habe ich mal wieder "Fremdmaterial" schneiden dürfen. Juliana + Thomas heirateten am 8.8.2009 - an einem Termin, der leider bei uns schon lange ausgebucht war. Demnach bot ich an, dass die Beiden einen externen Kameramann engagierten und ich mich dann um den Schnitt kümmern könnte. Vorgeschlagen, getan... Der Kameramann und Regisseur Rainer Mann wurde von den Beiden für das Drehen eingespannt. Aus den knapp 4 Stunden Material cuttete ich dann u.a. diesen Clip:



#

Des Weiteren gab es eine Umstrukturierung bei unserem 4-Skills Workshop. Von nun an können auch 1 Tages Buchungen angenommen werden. Marco liegt mit 3 Buchungen mehr als ich an der Spitze der Gefragtheit, also los... blamiert mich nicht im finalen Showdown!! :)


#

Mal sehen wer von Euch errät bei welchem Event ich mich heute rumgetrieben hab:



#

Außerdem ist ganz dick im Kalender angestrichen: morgen am Freitag hat der grausame Entzug ein Ende. Hochzeitstime in Worms. Stillz only ... more to come soon. Ein Dank nochmals in Richtung Dirk Weber, für die nette Empfehlung!

#

Und was passiert im März? Nun da wird es nochmals (zumindest filmisch) weihnachtlich, es wird ein Leckerli aus Athen und eines aus Mallorca geben. Und wenn die Schnittgeister es gut mit mir meinen, auch noch eins aus London.

#

Zum Schluss gibt's heute mal ein Gastvideo. Markus Schneeberger hat schon so manches mal für LICHT FILM gedreht. Unter allen Videographen im deutschsprachigen Raum, ähnelt er meinem Filmstil m.E. am ehesten - und umgekehrt natürlich auch. Hier ist einer seiner schönsten Filme unter eigenem Label. Auf diesem Weg noch mal: eine Gute Besserung, denn er hat sich bei einem Skijump völlig übernommen und sich den Rücken verletzt.



1 replies | Antworten


  1. Markus schreibt am 26.02.2010, 15.30 Uhr

    hey schöne Sachen hast du wieder gezaubert. ein neuer Lichtfilm Look, etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist bei dir ja Standard und zeichnet dich auch aus.

    Danke für die Genesungswünsche und für die Veröffentlichung einer meiner Filme.



Name*
Vorname *
Email
Homepage
commentary | Kommentar.*
Telefon
Security-Code *