Nationalfeiertag Kuwaits in Frankfurt

Heute bei Licht Film: der kleine geschichtliche Exkurs.

Kuwait war lange von den Engländer unter so genannter Schutzherrschaft. Davor hatten die Türken im Rahmen des Osmanischen Reiches in Kuwait das Sagen. In den frühen 60er Tagen gaben die Briten das Land frei. Doch was passierte? Die Iraker wollten das Land für sich beanspruchen. Doch schliesslich, am 19.06.1961 verkündete das Land stolz seine Unabhängigkeit. Doch warum feiert nun Kuwait am 25.02. den Nationalfeiertag? Weil an diesem Tag Sheikh Abdullah Al-Salem Al-Sabah an die Macht kam und er derjenige war, der den Briten deutlich machte, dass Kuwait unabhängig sein soll. Heute feiert man in Kuwait diesen Tag unter anderem mit der Tradition, sich auf offener Strasse gegenseitig mit Schaum zu beschmeissen.

Seit drei Jahren feiern die Staatsbürger Kuwaits hierzulande in Frankfurt auch den Nationalfeiertag. Den Schaum habe ich vergeblich gesucht, aber interessant war das Fest im Steigenberger Frankfurter Hof allemal. Der Generalkonsul Kuwaits hatte geladen. Hier gibt es einige Impressionen des Abends:



0 replies | Antworten


    noch keine Kommentare eingetragen



Name*
Vorname *
Email
Homepage
commentary | Kommentar.*
Telefon
Security-Code *