Hochzeit zu Zweit ohne Gäste in Zermatt am Matterhorn

Ich habe schon oft gesagt, dass es eine Ehre ist ein Brautpaar zu begleiten. Ausgewählt zu sein so nah bei der Trauung dabei zu stehen, näher als jedes Familienmitglied. Doch das trifft manchmal mehr und manchmal ... naja sagen wir "weniger mehr" zu.

Die Hochzeit von Ute und Guy zu filmen war was das angeht, das Nonplusultra. Die Beiden heirateten vor einer traumhaften Kulisse. Direkt am Matterhorn. Nämlich auf der Riffelalp in Zermatt. Das Fünfsterne Hotel liegt soweit abgelegen, dass keine Strasse hinführt. Auch die Schweizer Eisenbahn bringt einen nicht bis vor die Türe. Man muss in eine hoteleigene Bimmelbahn steigen um hinaufzukommen. Ist man einmal oben angekommen, wird man mit einer Ruhe und Idylle belohnt, die ich sonst noch in keinem Hotel erlebt habe. Doch sagte ich nicht vor ein paar Tagen, dass es auf das Setting gar nicht so sehr ankommt? Auch hier war nicht der örtliche Rahmen das Ausschlaggebende was mich stolz machte, die Hochzeit der Beiden zu filmen. Sondern die Tatsache, dass Ute und Guy uns ausgewählt haben, ihre Hochzeit zu begleiten die sie ganz ohne Gäste, ganz zu zweit feierten. Die Trauzeugen waren Angestellte des Hotels. Und mehr Personen waren nicht anwesend. Nur noch Irena und meine Wenigkeit um dieses besondere Fest zu begleiten.

Doch weil die Kinder, Familie und Freunde auch teilhaben sollten an dem Fest, wurde 1 Woche später bei einer offiziellen "Geburtstagsparty" des Paares der Film als Überraschung vorgeführt. Wir gingen sogar soweit, die Kinder von Ute und Guy zu besuchen und zu filmen und dabei so zu tun, als würden wir ein Geburttagsgeschenk für Ute und Guy im Auftrag eines Freundes produzieren. An dieser Stelle nochmal eine offizielle Entschuldigung in Richtung der Kinder für die Lüge. :-)

Ich hatte so manchmal bei der Produktion das Gefühl, dies sei der wichtigste Hochzeitsfilm, den ich bis dato produziert habe. Einfach weil ich spürte wie wichtig dieser Film für die Beiden ist. Und heute freue ich mich, ihn hier zu teilen.

Konrad




Wenn Dir der Artikel gefallen hat, könnte Dich auch das hier interessieren!


4 replies | Antworten


  1. Florian schreibt am 19.09.2012, 11.06 Uhr

    Wow! Das ist ganz großes Tennis. Auch die Zeitrafferaufnahmen sind beeindruckend.

  2. Marina L. schreibt am 06.10.2012, 20.28 Uhr

    FESSELND!!!! TOLLE Landschaft, TOLLE Kinder, TOLLES Paar, TOLLE Arbeit, Konrad!!! Diser Film strahlt LIEBE aus!!!!! Nur das Beste für die Zukunft des bezauberndes Paares!Irena, Konrad - ein Meisterwerk - mit Gefühl!!!!!!

  3. Veronika schreibt am 29.05.2013, 23.56 Uhr

    Ich habe gerade Rotz und Wasser geheult ob dieser ehrlichen, tiefen Liebe des Paares, die in dem Film dem Zuschauer entgegenspringt - einfach ergreifend!

  4. christine schreibt am 26.09.2014, 19.18 Uhr

    das ist wunderschön!!!! genau so etwas wünsche ich mir auch! traumhaft, und ein tolles, symphatisches paar!!



Name*
Vorname
Email
Homepage
commentary | Kommentar.*
Telefon
Security-Code *