FAQ 2

Heute: eine Runde Fragen beantworten.

Valentin fragte:

Wie lange brauchst Du für den Schnitt und Vertonung?

Ein übliches Hochzeitsprojekt braucht eine Woche. Ein umfangreiches mehrere Monate. Das ist so dermaßen unterschiedlich, dass man es nicht verallgemeinern kann. Kurze Projekte können in 24 h fertig sein.

Wie lange ist in etwa der fertige Film?

Jedes Paar erhält so einen FIlm wie die hier im Blog zu sehen sind. Die meisten buchen jedoch noch den Feature Film dazu. Der ist 20-40 min lang in der Regel. Manchmal auch 70. Einer war mal 12.




Thomas fragte:

Ich mache seit einiger Zeit Hochzeitsfilme (natürlich noch nicht auf Ihrem Niveau) und bin mir nicht sicher welche Lizenzen ich benötige, um Ausschnitte mit Musik auf meiner Homepage zu veröffentlichen. Bzw. wie handhabt das vimeo? Haben Sie spezielle Lizenzen oder Absprachen mit den Künstlern? Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.

Wir kaufen die Lizenzen meist von den bekannten Portalen. Eine Auflistung meiner Favoriten hatte ich hier schon mal gegeben.




Michael fragte auch diesbezühlich:

Wisst ihr zufällig, an wen ich mich wenden kann, um z.B. Musik aus den aktuellen Charts zu verwenden?

Keine Ahnung. Da wird man sich wohl durch die GEMA kämpfen müssen. Die Erfahrung zeigte, dass es sich da mitunter lohnt an verschiedenen Tagen anzurufen, wenn einem nicht gleich weitergeholfen wurde. Sind auch nur Menschen da.




Sarah fragte:

Wie stellt ihr eigentlich immer den White Balance bei den DSLR Kams ein. Automatisch? Oder jedes mal manuell?

Meistens manuell. Sobald wir einen Raum betreten wird der Weissabgleich gemacht. Danach bleibt der dann aber auch ne Weile so.




Riszgan schrieb:

Hallo. Ein riesen Kompliment an eure Arbeit. Meine Frage: Mit welcher Kamera/Spiegelreflexkamera dreht ihr die Hochzeitsfilme? Und was für ein Objektiv? Echt gute Qualität. Wie teuer wären die beiden zusammen? Würde mich über eine Antwort freuen.

Wir haben drei Canon 5D ii am Start und eine 7D. Verschiedene Linsen sind im Einsatz, mein Favorit nach wie vor: 35 mm 1.4. Aber auch das 100 mm 2.8 mach ich gerne. Preise variieren, empfehlen kann ich Photo and More in Wiesbaden.




Thomas fragte:

Wie arbeitest du mit der Glidecam? Fokussieren ist innerhalb einer Szene nur schwerlich möglich, oder? Fokussierst du dennoch oder stellst du den Fokus fix ein und versuchst immer den Abstand zu halten?

Fokussieren ist nicht während dem Fliegen. Leider. Also schliessen wir lieber die Blende etwas beim fliegen und setzen auf den Zufall, dass schon genug Material bei rum kommt.




Ich kann mir zwar nicht ernsthaft vorstellen dass das wirklich jemanden hilft, aber fragt ruhig fleissig weiter!! :)

Teilen

3 replies | Antworten


  1. Andreas schreibt am 16.03.2011, 12.28 Uhr

    Hallo Konrad,
    bin gestern auf deine Seite gestossen und habe sofort alles aufgesaugt. Gratulation zu den tollen Videos, es gibt also doch jemand im deutschen Raum der auf ähnlichen Niveau zu den USA DSLR-Filmern arbeitet.
    Ich hätte eine Frage zu eurem Equipment. Mit welchen Hilfsmitteln arbeitet ihr bei einer Hochzeit, Monopod, Slider, Steadicam ? Und wie nehmt ihr den Ton auf ? Zoomrekorder und verschiedene Funkmikrofone oder "nur" ein Richtmikro ?
    JJ von orange wedding films hat da ein tolles Video auf vimeo gestellt (http://vimeo.com/16421269), vielleicht gibts so ausführliche Infos auch von euch ? Würde mich freuen.

  2. Konrad schreibt am 19.03.2011, 22.26 Uhr

    Hi Andreas,

    wir machen die Tage vielleicht so ein Video... ist eine nette Idee. Aber soviel vorab: sowohl Steady, Monopod, Slider kommen zum Einsatz. tontechnisch: richtmikro, funken und Zoom. Hast schon alles richtig geraten ;-)

    LG,

    Konrad

  3. Andreas schreibt am 20.03.2011, 09.48 Uhr

    Also das volle Programm :).
    Kein Stress mit dem Video, mich würde nur interessieren welche Steadycam und welchen Slider ihr einsetzt (und wie lange). Habe viele (günstigere) gesucht aber nicht alle sind in Europa erhältlich...
    Danke



Name*
Vorname
Email
Homepage
commentary | Kommentar.*
Telefon
Security-Code *